Skip to main content

Annuitäten-Darlehen

Zeichnung einer Schaukel

Eine der gebräuchlichsten Formen der Immobilienfinanzierung / Baufinanzierung

Annuitäten-Darlehen werden mit einer bestimmten Sollzinsbindung abgeschlossen. Diese legt fest, wie lange der vereinbarte Sollzinssatz gilt bzw. wie lange die monatliche Rate bezahlt werden muss. Je nach Tilgungshöhe kann es notwendig werden, nach Ablauf der Sollzinsbindung eine Anschlussfinanzierung durchzuführen. Die gleichbleibende monatliche Rate setzt sich aus den vereinbarten Sollzinsen und mindestens 1 % Tilgung pro Jahr zusammen. Während der Rückzahlung nimmt der Zinsanteil ab, während der Tilgungsanteil kontinuierlich steigt. Auf diese Weise nimmt die Schuldenlast im Laufe der Jahre ab.

Mädchen auf Schaukel
Spielend leicht zur eigenen Immobilie.

Tipp für Ihre Finanzierung

Bei dem aktuell niedrigen Zinsniveau sollte der Tilgungsanteil mind. 2% betragen, um schneller Schuldenfrei zu sein. Damit verringern Sie direkt Ihre Restschuld nach Ablauf der Zinsbindung und die Gesamtlaufzeit Ihres Darlehens. Mit einem Tilgungssatzwechsel innerhalb der Sollzinsbindung haben Sie die Möglichkeit, Ihre finanzielle Situation perfekt auf Ihre Lebenssituation abzustimmen.

Und vielfältige Sondertilgungsmöglichkeiten bieten Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Restschuld zu verringern und die Darlehenslaufzeit entscheidend zu verkürzen.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gern beim Ausfüllen des Antrages oder wenn Sie Fragen zum Zusammenstellen Ihrer Unterlagen haben.

Kontakt

Kontakt
Was können wir für Sie tun?
Tel:  +49(0)30 - 640 881 0
Fax: +49(0)30 - 640 881 180
E-Mail: info@mkib.de
MKIB Online
Finanzierungsvermittlung GmbH
Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin