Skip to main content

Festzinsdarlehen oder endfälliges Darlehen

Schild mit aufgezeichnetem Weg

Das Festzinsdarlehen ist eine Möglichkeit für Kapitalanleger, die steuerlichen Vorteile einer Immobilienanlage optimal auszuschöpfen.

Auch beim Festzinsdarlehen setzt sich die monatliche Zahlung aus einem Zins- und Tilgungssatz zusammen. Die Tilgungsleistung fließt aber nicht direkt an die Bank zurück, sondern wird in Lebensversicherungen, Bausparen oder festverzinsliche Wertpapiere, Aktienfonds oder Aktien investiert. Sie bezahlen auf das Festzinsdarlehen nur Zinsen und die Restschuld bleibt während der gesamten Zinsbindung konstant bestehen. Die Ausschüttung der Geldanlage wird dann zur Rückzahlung des Darlehens verwendet und kann bei langfristig positiver Wertentwicklung der Anlage einen entsprechenden Vermögensüberschuss darstellen, kann aber auch bei einer nicht so guten Wertentwicklung nicht zur Deckung der Restschuld ausreichen. In diesem Fall muss dann entweder ein erneutes Darlehen für die restliche Teilsumme abgeschlossen werden, oder es kommt Eigenkapital zur Ablösung zum Tragen.

Das Zinszahlungsdarlehen lohnt sich insbesondere in Verbindung mit einer attraktiven Geldanlage, deren Verzinsung Sie mit den Darlehenszinsen gegenrechnen können.

Achten Sie bei der Ansparung auf eine solide Berechnung des angesparten Betrages. So sind Sie vor Überraschungen zum Vertragsende sicher.

Weg mit Sonnenuntergang
Kontakt
Was können wir für Sie tun?
Tel:  +49(0)30 - 640 881 0
Fax: +49(0)30 - 640 881 180
E-Mail: info@mkib.de
MKIB Online
Finanzierungsvermittlung GmbH
Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin