Skip to main content

Lexikon


Name des Begriffes: Darlehensgebühr

Wenn ein Darlehen bereit gestellt wird, wird die Darlehensgebühr fällig. Diese wird im Vorfeld zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer in einer bestimmten Höhe vereinbart. In den meisten Fällen errechnet sie sich aus dem Darlehensbetrag und wird in prozentualer Höhe angegeben. Die Darlehensgebühr wird direkt dem Darlehenskonto belastet und mit der Zahlung der monatlichen Rate beglichen.

Zurück zur Liste

Kontakt
Was können wir für Sie tun?
Tel:  +49(0)30 - 640 881 0
Fax: +49(0)30 - 640 881 180
E-Mail: info@mkib.de
MKIB Online
Finanzierungsvermittlung GmbH
Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin