Skip to main content

Lexikon


Name des Begriffes: Einmalvalutierungserklärung

Der Grundschuldgläubiger bestätigt in der Einmalvalutierungserklärung gegenüber einem nachrangigen oder gleichrangigen Gläubiger, die Grundschuld nur zur Sicherung eines konkret festgelegten Darlehens zu verwenden. In diesen Fällen darf die Grundschuld nicht zur Sicherung eines weiteren Darlehens herangezogen werden bzw. ist eine Revalutierung von freien Grundschuldteilen nur mit Zustimmung der nachrangigen oder gleichrangigen Gläubiger möglich.

Zurück zur Liste

Kontakt
Was können wir für Sie tun?
Tel:  +49(0)30 - 640 881 0
Fax: +49(0)30 - 640 881 180
E-Mail: info@mkib.de
MKIB Online
Finanzierungsvermittlung GmbH
Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin