Skip to main content

Lexikon


Name des Begriffes: Zusatzsicherheiten

Wenn die Beleihungsgrenze oder Bonität nicht reicht, werden Zusatzsicherheiten gefordert. Die häufigsten sind z.B. Zusatzobjekte, Bürgschaften, Mitverpflichtungen von Verwandten, die Abtretung von Ansprüchen aus Risiko- und Kapital-Lebensversicherungen oder aus Bausparverträgen und auch die Verpfändung von Bankguthaben und Wertpapieren.

Zurück zur Liste

Kontakt
Was können wir für Sie tun?
Tel:  +49(0)30 - 640 881 0
Fax: +49(0)30 - 640 881 180
E-Mail: info@mkib.de
MKIB Online
Finanzierungsvermittlung GmbH
Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin